Verjus

Verjus, eine mittelalterliche Spezialität neu entdeckt

Feiner als Zitrone, milder als Essig. Und an Stelle von Kochwein.

Verjus eignet sich bestens zum Verfeinern von Fisch, Fleisch, Risotto oder Gemüse oder – statt Essig – für die Salatsauce. KennerInnen geben dem Schwarztee ein paar Tropfen Verjus bei.

Bio-Verjus in Glasflaschen à 25 cl , 5 dl oder 1 Liter Bestellen

Lassen Sie sich von unserem neuen Verjus-Buch inspirieren. 88 erstrangige Rezepte vom jungen Spitzenkoch Simon Apothéloz.

Was ist Verjus?  

(Aussprache: ‚ werschü ‚, das Schluss-S bleibt stumm.)

Im Sommer schneidet der Winzer einen Teil der unreifen Trauben aus. Gepresst, filtriert und pasteurisiert ist „Verjus de raisin“ ein delikater Säurelieferant für die feine Küche.

Verjus ist ausserordentlich gesund. Er enthält viele Anti-Oxydantien: gut für Herz und Gefässe. Verjus wird von unseren KundInnen mit Essig-Unverträglichkeit besonders geschätzt.

Unser Verjus ist 100% naturbelassen, ohne Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel. Verjus wird frisch gepresst und pasteurisiert. Er hat keine Gärung durchgemacht.

Im Bio-Verjus von ValNature ist Histamin nicht nachweisbar. Gute Nachricht für alle Menschen mit Histamin-Intoleranz! Endlich eine feine Alternative zum Zitronensaft. Histamin-Labor-Analyse

Wie verwenden Sie Verjus?

Verjus ist ein subtiler Säure-Spender mit fast unbegrenzten Möglichkeiten. Vom Apéro-Drink über Vor- und Hauptspeisen bis zu feinen Desserts. Überall wo eine zarte Säure-Note Pfiff und Abwechslung bringt.

Ungeöffnet ist der Verjus gut zwei Jahre lang haltbar. Nach dem Öffnen, die Flasche immer sofort in den Kühlschrank stellen und innert 4 Wochen aufbrauchen. Tipp: den Verjus in kleinen Portionen tiefgefrieren, z.B. in der Eiswürfelform.